Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Karma und Lebensplan

  

Musterhoroskop

08.08.2008 08:08 MET/S

Wien

 

  

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Karma

Sonne

Mondknotenachse

Jupiter

Uranus

Neptun

Pluto

 

 

Die folgenden Texte gliedern sich in jeweils drei Abschnitte:

  • Ihre Aufgabe
  • neue, fruchtbare Möglichkeiten bei bewusstem Umgang mit den eigenen Kräften
  • alte, unbewusste Verhaltensmuster, die Sie loslassen sollten

 

Finden Sie heraus, ob Sie noch Teile Ihres Karmas leben oder ob Sie sich den Weg in die Freiheit schon gebahnt haben.

 

Erkennen Sie Ihre Wahlmöglichkeiten und die Kraft des freien Willens!

 

  

Karma

In Ihrem Unterbewusstsein sind Programme und Erwartungshaltungen gespeichert, die von inneren Wertmaßstäben und Glaubenssätzen gesteuert werden.Sie selbst sind der Ursprung Ihrer Lebensumstände. Sie haben gewählt und können immer wieder neu wählen. Jede Wahl zieht allerdings gemäß dem Gesetz von Ursache und Wirkung unweigerlich Reaktionen nach sich. Deshalb sollten Sie Ihre innere Haltung als verursachende Kraft sorgsam wahrnehmen. Was Sie aussenden, kommt als Echo zurück.Auch schwierige Erfahrungen und Lebensumstände entstehen aus Ihrer Wahl. Wenn Sie diese Tatsache akzeptieren und deren tiefere Absicht erkennen, bekommen die Ereignisse den Sinn einer Lernerfahrung. Wenn Sie die Lektion verstanden haben, können Sie sich und Ihr Leben verändern und weitergehen.Ihre Anlagen, symbolisch dargestellt durch Ihr Horoskop, sind der Schlüssel zu vielen Möglichkeiten der Lebensgestaltung. Wenn Sie Ihre Aufmerksamkeit auf etwas richten, rufen Sie das Gewählte hervor und geben ihm konkrete Gestalt. Befreien Sie sich nach und nach von den Fixierungen an die alten Programme und reinigen Sie sich von Schmerz und Wut.Ihre bewusste Aufmerksamkeit lässt Sie erkennen, dass Sie immer eine Wahl haben, die Dinge auch anders zu sehen und automatische Reaktionen zu stoppen. Wenn Sie sich aber an den Erfahrungen der Vergangenheit orientieren, wird die Zukunft die ewige Wiederholung der Vergangenheit sein. 

Sonne

Die Sonne verkörpert die Persönlichkeitsentfaltung eines Menschen. Mut, Durchsetzungskraft, Aktivität und Dynamik, Spontaneität und Lebenslust kennzeichnen die Wirkungsweise der Sonne. Die Sonne führt uns in die eigene Mitte, zur eigenen wahren Bestimmung.

 

Persönliche Entfaltung durch Hinwendung nach innen

Ihre Aufgabe ist, in den Hintergrund zu treten und Ihr Potenzial hinter den Kulissen zu entfalten. 

Auf Ihrem neuen, fruchtbaren Weg wenden Sie Ihre Kraft und Aufmerksamkeit bewusst nach innen und erforschen bisher unbewusste Schichten. Sobald Sie den alten Sog von Passivität und Resignation spüren, verlassen Sie den alten Film und nutzen Ihre Fantasie für ein neues Drehbuch. Sie erkennen die Botschaften Ihrer seelischen Natur, spinnen kreative Fäden in alle Richtungen und verbinden sie zu einer schönen, neuen Variante. Sie fließen bewusst mit Ihrem Leben und lassen sich von Ihrer Intuition und echter, umfassender Liebe führen. 

In Ihrer alten Rolle verleugnen Sie Ihre Verantwortung und basteln sich ein Gedankengebäude, das eine passive Haltung rechtfertigt. Lieber leiden Sie, als etwas zu tun. Sie stecken Ihre Energie in Aussichtslosigkeit und Hilflosigkeit und drücken sich vor der Auseinandersetzung. 

Kreative, lustvolle Führungskraft als Selbstausdruck

Ihre Aufgabe ist, Ihren Willen auf die kraftvolle, schöpferische Entfaltung Ihrer Talente zu richten. Sie wollen Ihre Einzigartigkeit in vollen Zügen genießen. Freude und Applaus holen das Beste aus Ihnen heraus. Sie sonnen sich darin, der Star in Ihrem Stück zu sein, und Ihre prachtvolle Laune wirkt wie ein wärmendes Feuer. 

Der neue Weg beginnt mit Humor. Sie entdecken, dass Ihnen kein Zacken aus der Krone bricht, wenn Sie sich einmal klein und unsicher fühlen und es zugeben. Ganz im Gegenteil, Sie werden umso mehr geliebt. Sie steigen von Ihrem Podest und erleben, dass Würde und Führungsqualitäten erhalten bleiben. Nun löst sich falscher Stolz auf und macht Platz für Ihr offenes, großzügiges Herz. Ihre sonnige Lebendigkeit verleiht Ihren Schöpfungen und Spielen etwas Einzigartiges. Es darf herzlich gelacht und geweint werden! 

Ihrer alten Rolle liegt ein unbewusstes Selbstbild von Unvermögen und Bedeutungslosigkeit zu Grunde. Um den Schmerz nicht zu fühlen, verschließen Sie Ihr Herz und missachten die Ihnen entgegengebrachte Liebe. Sie verletzen sich und andere durch Ihre Überheblichkeit. 

Geborgenheit durch Kenntnis Ihres nahen Umfeldes

Ihre Aufgabe ist, Ihr nahes Umfeld nach vertrauten, heimatlichen Signalen zu durchstreifen. Sie fühlen sich wohl und geborgen, wenn Sie jeden Winkel Ihrer Umgebung kennen. Das Areal und die Menschen in der Nachbarschaft stellen eine Erweiterung Ihrer Familie dar. 

Ein neuer Weg, im Kontakt mit Ihrer Umgebung emotionale Geborgenheit zu erleben und sich selbst zu spüren, liegt für Sie darin, sich auf Gefühle einzulassen und sie auszudrücken, und zwar in dem Moment, in dem sie auftauchen - selbst wenn Sie es nur im Inneren tun. Sie lassen sich berühren von Begegnungen, Blickkontakten, Bildern und Geräuschen, von der Atmosphäre Ihrer Umgebung. All die vielen Eindrücke und Fassetten Ihrer Wahrnehmung rufen alte und neue Gefühle in Ihnen wach und bringen Sie mit Ihrer inneren Natur in Berührung. Sie erfahren, wer Sie sind und was Sie brauchen. Sie halten bewusst Ausschau nach nährenden Situationen, in denen ein warmer Kontakt stattfinden kann. 

In Ihrer alten Rolle haben Sie Angst, Ihre Emotionen und Ihre Verletzlichkeit den Menschen um Sie herum zu zeigen. So bleiben Sie an der Oberfläche Ihrer Gefühle und verharmlosen sie durch den Verstand. Sie laufen vor Ihren Gefühlen davon, indem Sie sich richtungslos hierhin und dorthin bewegen. Sie unternehmen etwas, um sich abzulenken und sich nicht tiefer auf Gefühle wie Ungeborgenheit und Verunsicherung einzulassen. 

Selbstbewusste, kraftvolle Kommunikation

Ihre Aufgabe ist, mit Kraft und Selbstbewusstsein zu kommunizieren. Sie treten bestimmt auf und sprechen gern klare Worte, die mit der Lust verbunden sind, zu lachen und etwas farbig auszudrücken. 

Auf Ihrem neuen Weg der Kommunikation drücken Sie Ihre lebendige Kreativität und Ihr Selbstbewusstsein selbstverständlich und mit Humor aus. Sie sind in der Lage, auch über sich selbst zu lachen. Sie sagen geradeheraus, was Sie meinen, und sind auch fähig, ein Machtwort zu sprechen, wenn es um Entscheidungen geht. Ihre Sprache ist lebendig und klar. Sie führen Ihre Zuhörer mitten ins Geschehen und geben ihnen das Gefühl, dabei zu sein. 

Die alte Weise zu kommunizieren hat etwas Autoritäres und Dominantes. Sie lassen nicht mit sich verhandeln und dulden keine Widerrede. Kritik empört Sie. 

Feines, präzises Stilempfinden paart sich mit Ihrer Liebe

Ihre Aufgabe ist, harmonisch eine ausgewogene und klare Ordnung in Ihrem Leben herzustellen. Alles muss fein säuberlich an seinem Platz sein, nicht nur im äußeren Umfeld und der Wohnung, sondern auch im Gefühlsleben. 

Ihr neues, heilsames Verhalten entsteht aus selbstbestimmter Sorgfalt und Detailliebe, mit denen Sie Ihrem Leben und Ihren Beziehungen eine schöne und ausgewogene Ordnung geben. Wenn Sie Ihr Leben gestalten, schauen Sie genau darauf, was Ihnen bekömmlich ist und Ihrem Wohlgefühl entspricht. Sie nutzen Ihre sachliche Nüchternheit und Ihr unbestechliches Qualitätsbewusstsein dazu, alles Unschöne, Ungesunde, Unmäßige und Disharmonische aus Ihrem Leben und Ihren Beziehungen auszumerzen und es durch ebenmäßige Ästhetik und Ausgewogenheit zu ersetzen. Ihre Liebe richtet sich auf die kleinen Dinge, die den großen Unterschied ausmachen - kleine, liebevolle Gesten und ausgesuchte Geschenke. 

Mit Ihrem alten Verhalten geraten Sie innerlich in chaotische Zustände, die Sie mit penibler Ordnung beheben wollen. Sie gehen von einem übertriebenen Perfektions- und Reinlichkeitsideal aus, das Sie verspannt werden lässt. Sie zieren sich, dem Leben lustvoll zu begegnen, und finden lieber das Haar in der Suppe. Sie fürchten sich vor Spontaneität, denn sie bringt Ihre ausgearbeiteten Pläne durcheinander, nach denen noch dies und jenes getan werden muss, bevor.... Sie halten sich mit Nebensächlichkeiten auf, nörgeln an Ihrem Partner herum, wenn Sie mit sich selbst unzufrieden sind, und nehmen sich durch viele Regeln die Lust am Leben. 

Durchsetzung als Pionier

Ihre Aufgabe ist, Initiative zu ergreifen und Ihre Vorhaben direkt in die Tat umzusetzen. Sie wollen der Pionier sein, der als Erster neues Terrain betritt und die Flagge hisst. 

Ihre neue Art sich durchzusetzen ist direkt und bestimmt, ohne aggressiv und grob zu sein. Sie sind eindeutig und unmissverständlich, mutig und entschieden. Sie tun, was Sie sagen. Sie nehmen Ihr Leben in die Hand und warten nicht, bis Sie jemand dazu auffordert. Aus dem Gefühl für Ihre Handlungskraft sind Sie auch bereit, die Konsequenzen Ihres Vorwärtsdranges zu tragen. Hindernisse spornen Sie eher an, als dass Sie sich von ihnen abhalten ließen. 

Ihr altes Verhalten ist von Ungeduld geprägt. Sie wollen sich ständig beweisen und handeln impulsiv und unüberlegt. Sie setzen Ihren Willen ohne Rücksicht auf andere durch und werden schnell aggressiv und wütend, wenn sich Ihnen jemand in den Weg stellt. Wenn Sie Ihr aggressives Potenzial nicht leben, kommt es Ihnen von außen entgegen und fordert Sie heraus. 

Sorgsames, detailorientiertes Handeln

Ihre Aufgabe ist, alle anfallenden Aufgaben gründlich und in bester Qualität zu verrichten. Sie wollen Ordnung schaffen und ein gesundes Leben führen. 

Für Ihre neue Handlungsweise gehen Sie davon aus, dass Sie genügend Sorgfalt und Unterscheidungsvermögen haben, um Ihre Aufgaben gut und zufriedenstellend zu erfüllen. Sie überlegen sich gründlich, wie Sie im Einzelnen vorgehen wollen, machen sich einen genauen Plan und erledigen Punkt für Punkt. Dadurch haben Sie ein überschaubares System, mit dem Sie die Abläufe auf Irrtümer und Fehler hin untersuchen können, ohne in Chaos und Panik zu geraten. Sie schrauben Ihren Perfektionsanspruch auf ein natürliches Maß zurück, verzeihen sich Fehler und machen alles mit so viel Liebe und Sorgfalt, wie Sie gerade vermögen. Sie achten auf Ihre körperliche Verfassung und dosieren Ihre Aktivitäten nach einem gesunden Maß. Sie ernähren sich gut, beschäftigen sich mit natürlichen Heilmethoden und blicken zufrieden auf die Ordnung in Ihrem Leben. 

Ihr altes Muster ist von der Angst geprägt, den hohen Ansprüchen, denen Sie sich ausgesetzt fühlen, nicht zu genügen. Daraus resultiert eine enge Vorgehensweise, mit der Sie alles bis aufs i-Tüpfelchen untersuchen und kontrollieren. Und sicher finden Sie noch dieses und jenes fehlende Detail, das zu bedenken ist, bis Sie etwas zu Ende bringen. Ihren Ärger lassen Sie als Kritik an sich selbst und anderen ab: nichts ist gut genug! Ihre gesamte Handlungsenergie stecken Sie in Unmut und Perfektionsdrang und hindern sich daran, mutig etwas zu wagen. Sie wollen sich schon vorher gegen alle Eventualitäten absichern. Da das nicht geht, unternehmen Sie nichts Entscheidendes, sondern leben Ihre Aktivität auf Nebenschauplätzen aus. 

Sprachliche Wendigkeit und Schliff als Ziel

Sie haben die Aufgabe, Ihr tiefes inneres Wissen in leicht verständlicher Form an die Öffentlichkeit weiterzugeben. Ihr berufliches Ziel liegt im kommunikativen Bereich, im Lehren und Lernen, in flexiblem, vielseitigem Austausch in Schulen und ähnlichen Institutionen, auf Seminaren und Kongressen. 

Ihr neuer Umgang mit diesem Themenbereich liegt in der Bereitschaft, viele Ansichten und geistige Ansätze nebeneinander gelten zu lassen und sie zur Diskussion zu stellen. Sie sammeln Informationen auch aus anderen Bereichen, vergleichen diese und nehmen sie als Anregung und Bereicherung für Ihre eigenen Überlegungen an. Sie erkennen die zahlreichen Aspekte eines Problems und öffnen sich neuen Erkenntnisdimensionen. Sie sind bereit, über das bisher Gelernte hinauszugehen und Ihr Weltbild zu erweitern. Sie finden eine neue geistige Heimat und bekommen Lust, damit nach außen zu gehen und Ihre Gedanken und Erkenntnisse anderen zugänglich zu machen. Sie halten Vorträge, veranstalten Seminare oder schreiben ein Buch. Leichtfüßig bewegen Sie sich in der geistigen Welt und behalten doch einen roten Faden. 

In Ihrem alten Umgang mit dieser Aufgabe legen Sie einen tiefverwurzelten geistigen Hochmut an den Tag. Sie erheben sich über die gängigen Ausbildungswege und meinen, ohne diese Schulungen auszukommen, die nach Ihrer Ansicht oberflächlich sind. Oder Sie sind in der Kindheit so stark mit ideologischen oder religiösen Moralvorstellungen konfrontiert worden, dass Sie jetzt keine anderen Meinungen gelten lassen. 

 

Mondknotenachse

Die karmische Betrachtungsweise ordnet dem Südknoten die Vergangenheit zu - das so genannte alte Karma. Der Nordknoten zeigt die Aufgabe an, das alte Karma zu heilen, indem man neue, umfassendere Betrachtungs- und Verhaltensweisen in den verschiedenen Situationen des Lebens entwickelt. Sie haben Erfahrungen in Ihrem Unbewussten gespeichert, die Sie mit bestimmten Überzeugungen über sich selbst und das Leben verknüpft haben. Alte kulturelle und moralische Wertungen schlummern noch in Ihren Adern. Ihre Hauptaufgabe ist, alte Verhaltensmuster zu erkennen und die Verantwortung für Ihre eigene verursachende Haltung in allen Situationen zu übernehmen. Sie müssen erkennen, dass Ihre Erfahrungen das Echo Ihrer Vorstellungen sind. Sie selbst sind die Ursache Ihrer Lebensumstände!Sie haben die Möglichkeit, neue Bilder in Ihrem Geist zu gestalten und sie in die Wirklichkeit einzufügen. Freude, Kreativität und Liebe im Leben zu erschaffen, bedeutet, sich bewusst dafür zu entscheiden. Dadurch gewinnen Sie die Kraft, aus negativen Glaubenssätzen auszusteigen. 

Meisterung des inneren Chaos durch Achtsamkeit

Ihre Aufgabe ist, aus dem Traumzustand diffuser Ängste zu erwachen und Ihre bewusste Energie auf die konkreten Angelegenheiten des täglichen Lebens zu richten. Sie wollen Ordnung und Struktur in Ihr Leben bringen und Ihre praktischen und analytischen Fähigkeiten entwickeln. 

In Ihrem neuen Verhalten nutzen Sie Ihre Kraft und entdecken, dass viel Unterstützung für Sie da ist. Allein schon Ihre Bereitschaft, die Verantwortung für Ihr Leben zu übernehmen, schafft eine Energie, die Hilfe von außen in Ihr Leben zieht. Sie lernen, Schritt für Schritt vorzugehen, ein Gefühl für die Zeit zu bekommen und sie wirtschaftlich einzuteilen. Sie schärfen Ihre Wahrnehmung, entwickeln Ihr Unterscheidungsvermögen und verbinden dieses analytische Vermögen mit Ihrer instinktiven Sensitivität. Sie erkennen die Energie der Vergangenheit und lassen sie immer mehr los, bis die alten Gespenster keine Chance mehr bei Ihnen haben. Durch all diese Erfahrungen haben Sie ein umfassendes Mitgefühl entwickelt, das Sie jetzt anderen schenken. Sie werden selbst heil und geben auch anderen Menschen Heilung. Sie genießen jetzt die Fähigkeit, mit allen Angelegenheiten des Lebens fertigzuwerden. Sie haben eine große Leistung vollbracht. Das Alte liegt hinter Ihnen, und Sie blicken in eine fruchtbare Zukunft voll neuen Wachstums. 

In Ihrem alten Verhalten vermischen Sie alte Befürchtungen mit der gegenwärtigen Situation. Die konkrete Welt erscheint Ihnen bedrohlich. Ihr Gefühl von Verlorenheit und Ausgeschlossensein ist so tief, dass Sie über die alten Verletzungen weinen könnten. Sie verbringen viel Zeit mit der Analyse Ihrer Gefühle und beklagen stumm und voller Selbstmitleid Ihre Situation. Sie drücken sich vor den konkreten Aufgaben, die Ihnen wie ein Riesenberg erscheinen. Sie wissen nicht, wie Sie alles schaffen sollen, denn die Zeit läuft Ihnen immer davon. 

Befreiung von Stolz durch Gruppenaktivitäten

Ihre Aufgabe ist, sich als Teil einer Gemeinschaft zu erfahren und sich aus der Einsamkeit zu befreien. Sie wollen Kreativität und Führungsqualitäten in gemeinsamen Projekten zeigen und den Erfolg mit allen teilen. 

In Ihrem neuen Verhalten entdecken Sie Eigenschaften an den Menschen, die Sie vorher herablassend beurteilt haben. Fairness und Teamgeist dringen in Ihr Bewusstsein. Sie spüren, wie schön die Zusammenhalt in einer Gruppe ist. Sie treffen auf die verschiedenartigsten Menschen und lernen, die Besonderheit eines jeden zu schätzen. Statt persönlichen Ruhm zu suchen, engagieren Sie sich in Projekten, die vielen dienen und sich mit zukunftsweisenden Entwicklungen beschäftigen. Sie gewinnen immer mehr Freude am Erfolg des Ganzen und erleben, wie Sie eine neue Identität entwickeln. Sie arbeiten und feiern mit Freunden, fühlen sich auf gleicher Ebene mit allen und genießen die Verbundenheit der Gruppe. Sie finden dort Ihren besonderen Platz und erkennen, dass jeder einen besonderen Platz hat. Jeder Einzelne trägt seine Talente und Fähigkeiten zum Gelingen des Ganzen bei. Sie gewinnen Humor, machen verrückte Sachen und lachen über Ihre alten Egospiele und die Anstrengungen, die damit verbunden waren. Jetzt entfalten Sie Ihre kreative Kraft wie ein Feuerwerk und spielen mit den ungewöhnlichen Möglichkeiten des Lebens. 

Ihr altes Verhalten ist von Hochmut geprägt. Sie wollen außergewöhnlich sein und eine hervorragende Rolle in der Gesellschaft spielen. Die anderen Menschen dienen Ihnen dabei vor allem als Publikum oder als Sprungbrett. Sie umgeben sich mit besonderen Menschen und gehören gern zu den Auserwählten, die die Welt regieren. Sie wollen im Mittelpunkt stehen und erwarten, dass die Menschen auf Sie zukommen. Ihr Stolz verbietet es Ihnen, sich zu sehr um andere zu bemühen oder ihnen gar hinterherzulaufen. Sie ziehen sich lieber zurück und träumen von großartigen Situationen - bis Sie merken, dass Sie allein dastehen. 

 

Jupiter

Glaubenssysteme haben eine gesellschaftliche und eine persönliche Dimension. Das religiöse und kulturelle Umfeld prägt Ihre moralischen Werte und die Richtung Ihres geistigen und spirituellen Wachstums. Um einen Sinn im Dasein zu finden, haben die Menschen zu allen Zeiten nach höheren Ordnungsprinzipien und Gesetzmäßigkeiten gesucht. Als Kind wachsen Sie durch Eltern, Lehrer und Priester in die herrschenden Vorstellungen hinein, die in Ihnen unbewusste innere Überzeugungen wachrufen. Jetzt haben Sie die Chance, Ihr altes Weltbild und Ihre Moralvorstellungen bewusst zu korrigieren und durch neue zu ersetzen. Sie sind der Ursprung Ihrer Lebensumstände durch die Art, wie Sie die göttliche Vernunft bewusst in sich zum Ausdruck bringen. Sie selbst können Ihr geistiges und spirituelles Wachstum vorantreiben. 

Klare Überzeugungen mit Blick auf den Kern

Ihre Aufgabe ist, Ihre Überzeugungen auf sachlichen Strukturen und nüchternen Tatsachen aufzubauen, denn Sie wollen den Kern einer Sache begreifen. Sie glauben, dass sich alle Vorhaben realisieren lassen, wenn sie gut organisiert sind. Nur brauchbare Projekte haben für Sie einen Sinn. 

Ihr neues Verhalten beginnt mit einer nüchternen Selbstanalyse. Was ist Ihre Motivation für Ihr strenges Verhalten? Woher kommen Ihre Maßstäbe, sind sie sinnvoll für Ihre Entwicklung? Dann ersetzen Sie einengende Mechanismen durch fruchtbarere und freundlichere. Sie sind klar und gleichzeitig offen für neue Erfahrungen und Erkenntnisse. Sie erkennen Ihre Tendenz, in der Vergangenheit hängenzubleiben und damit das Alte ewig fortzusetzen. Um damit aufzuhören, gehen Sie vorurteilslos in die Gegenwart und handeln nun aus Ihrem Herzen heraus. 

Ihr altes Verhalten ist von altmodischen Maßstäben geprägt. Humorlos und unbedingt vertreten Sie Ihren Standpunkt, verurteilen und richten andere und denken nicht daran, von Ihrem Standpunkt abzuweichen. Starr halten Sie an alten, einmal entwickelten Vorstellungen fest, ohne zu unterscheiden und den Einzelfall zu betrachten. Sie halten die Rolle des Richters aufrecht und genießen es, groß dazustehen. Sie übersehen dabei, dass Sie sich selbst in ein Gefängnis sperren, in dem nicht gelacht und gelebt werden darf.

 

Auftreten mit positivem Lebensmut und Zuversicht

Ihre Aufgabe ist, sich durch Großzügigkeit, Gelassenheit und einen weiten Bildungs- und Erfahrungshorizont den Zugang zur Welt und den Menschen zu verschaffen. 

Ihr neues Verhalten ist von natürlicher Frische und Zuversicht gekennzeichnet. Offenherzig und geistreich betreten Sie die Szene und gewinnen die Gunst und das Interesse Ihrer Mitmenschen. Sie regen zum Philosophieren an, zeigen sich tolerant und großzügig und bringen Ihren Lebensmut zum Ausdruck. Sie erleben sich als Bereicherung für andere. 

Ihr altes Auftreten ist von Großspurigkeit geprägt. Sie tun so, als hätten Sie jede Menge Möglichkeiten und Wissen. Sie erwarten, dass Ihnen alle Türen offen stehen und halten sich für etwas Besonderes. 

 

Saturn

Die Gesetze der gegenständlichen Welt sind Teil einer umfassenden Ordnung. Glaubenssysteme entstehen durch Verknüpfung der gefühlsbetonten mit der gedanklichen Ebene. Eine stark gefühlsmäßig aufgeladene gedankliche Einstellung hat die Kraft, Berge zu versetzen. Das gilt für bewusste wie unbewusste Überzeugungen. Glaubenssysteme sind untrennbar mit Verantwortung verbunden. Der Mensch muss die Konsequenzen des eigenen Verhaltens tragen. Es gilt das Gesetz von Ursache und Wirkung, "wie oben, so unten". Ihre persönliche Lebenssituation ist das logische Ergebnis Ihrer bewussten und unbewussten inneren Haltung. Wollen Sie andere Ergebnisse, müssen Sie Ihre Programme ändern und andere Ursachen setzen. Entscheiden Sie sich für Aufgaben, die mit Ihrer Ethik und Überzeugung übereinstimmen. 

 

Bewusstwerdung unbewusster Maßstäbe

Ihre Aufgabe ist, sich Ihrer unbewussten Pflichten und Rechte bewusst zu werden. Sie wollen die Folgen Ihres unbewussten Urteilens und Verurteilens erleben, die Konsequenzen ziehen und neue Maßstäbe für Ihre Rechte und Pflichten entwickeln. 

Auf Ihrem neuen Weg kämpfen Sie nicht mehr verbissen gegen äußere Widerstände, sondern machen sich daran, den Ursprung Ihrer Situation in sich selbst zu suchen. Sie lauschen nach innen und hören eine strenge, verurteilende Richterstimme in sich. Sie entdecken, dass Sie die Folgen dieser Richtersprüche an sich selbst erfahren. Sie erleben an sich den Gegensatz von Opfer und Täter. Wenn Sie dies erkannt haben, lassen Sie Ihr Streben nach Anerkennung los und entwickeln stattdessen Dankbarkeit und Hingabe an die höhere Führung. Je weiter Sie sich auf diesem Weg entwickeln, desto sanfter werden Sie. Ihr Leben fließt leicht und versorgt Sie mit allem Nötigen. 

Ihre alte Reaktion auf das Gefühl, ausgeschlossen zu sein, ist der Rückzug in Hoffnungslosigkeit und eine stumme Vorwurfshaltung den familiären und gesellschaftlichen Autoritäten gegenüber. Immer wieder lassen Sie sich an die Wand drücken und hadern mit dem Schicksal. Verzweifelt und wütend kämpfen Sie um Ihre Rechte und Ihre Anerkennung und erleben, dass Ihnen Knüppel zwischen die Beine geworfen werden. Sie verdrängen Ihre Rechte und Ihre Verpflichtungen. Sie fühlen sich als Opfer der Umstände. 

 

Seelische Identität in Harmonie mit Pflichten

Ihre Aufgabe ist, Ihre seelische Identität harmonisch in die beruflichen Aktivitäten einfließen zu lassen. Sie wollen sich die Konsequenzen Ihres emotionalen Ausdrucks für Ihre berufliche und gesellschaftliche Position bewusst machen. 

In Ihrer neuen Reaktionsweise entscheiden Sie sich für Ihre Echtheit. Sie sind in der Lage, eine stimmige Verbindung aus angemessener Anpassung an die gesellschaftlichen Normen und Ihrem natürlichen Gefühlsausdruck zu finden. Sie stellen eine respektvolle Nähe in der Beziehung her. Diese Mischung ist ein Garant für Ihren menschlichen und beruflichen Erfolg. 

In Ihrer alten Reaktionsweise passen Sie sich an die gängige Norm emotionaler Reserviertheit an, weil Sie Angst haben, sich eine Blöße zu geben. Sie unterdrücken Ihre natürliche, unbefangene Gefühlsnatur, übersehen jedoch, dass Sie dadurch unecht wirken. Ihre fachliche Kompetenz und Ihr gesellschaftlicher Status gerinnen zu einer spröden, blutleeren Rolle, wenn Sie Ihre seelische Identität zurückhalten. 

Bewusste Konfrontation von Widerständen

Ihre Aufgabe ist, der Welt auf Ihre eigene Art zu begegnen und eine neue Realität zu erschaffen, Sie erfahren jedoch Einschränkungen durch herkömmliche Normen. Eine schwere Geburt oder andere frühe Auseinandersetzungen mit Enge und Druck prägten Ihren Einstieg in dieses Leben. 

Ihr neues Verhalten lässt Sie die Maßstäbe herauszufinden, die Ihnen ein selbstbestimmtes Leben erlauben. Sie haben die Kraft, ein sicheres Lebenskonzept - beruflich wie privat - zu entwickeln und in die Tat umzusetzen. Sie lassen sich nicht von widrigen Umständen beugen, sondern suchen sich geradlinig und beharrlich Ihren Weg. Sie zügeln Ihre Impulsivität, leiten die darin enthaltene Energie in nutzbringende Bahnen und verfolgen diszipliniert Ihr Ziel. Je mehr Sie sich Ihrer Kraft und Zähigkeit bewusst werden und je klarer Sie Ihren Prinzipien folgen, desto harmonischer lassen sich Ihre Pläne verwirklichen. Sie gewinnen nach vielen Prüfungen im Leben ein stabiles Selbstbewusstsein. 

Ihr altes Verhalten ist von der Erwartungshaltung bestimmt, dass das Leben schwer ist und Kampf bedeutet. Ihr innerer Widerstand dagegen zeigt sich in Verweigerung der anstehenden Pflichten, und zwar in der Art, dass Sie mit der Erledigung von Aufgaben warten, bis Ihnen das Wasser bis zum Halse steht. Oder Sie passen sich aus einem unbewussten Gefühl von existenzieller Bedrohung an die Forderungen der Umwelt an, sind stets mit Arbeit und Verpflichtungen eingedeckt und laufen mit ernster Miene und gehemmter Lebenslust herum. In Ihrem Inneren sind Sie ängstlich und unterdrücken Ihre spontanen Gefühle, was Sie dazu veranlasst, bei jeder Begegnung mit Menschen um Anerkennung zu ringen. 

 

Uranus

Umbrüche, die durch Uranus symbolisiert werden, kommen plötzlich und unerwartet. Etwas Festgefügtes wird erschüttert und geht sogar in die Brüche. Umbrüche haben etwas Erschreckendes für den Menschen in seinem Bestreben nach Stabilität und Dauer, bergen jedoch auch das Potenzial von Befreiung in sich. Die alte Vorstellung einer beständigen Ordnung verliert ihre Starrheit; Vergangenheit und Zukunft fließen ineinander. Freiheit ohne Struktur und Verantwortung führt jedoch ins Chaos. Nachdem das Alte gesprengt wurde, müssen neue, tragfähige Strukturen errichtet werden, die den neuen Einsichten entsprechen. Sie müssen den Eignungstest der gegenständlichen Realität bestehen. 

Persönliche Unabhängigkeit innerhalb von Beziehungen

Ihre Aufgabe ist, die Verbindung zu einer Gruppe von Freunden zu suchen, um aus der Fixierung auf den Partner auszubrechen. Sie wollen einen gewissen Anteil persönlicher Unabhängigkeit in Ihrer Partnerschaft, um mehr Fassetten Ihrer Persönlichkeit ausleben und mit Ihrem Partner teilen zu können. 

Bei Ihrem neuen Umgang mit dieser Spannung zwischen Nähe und Distanz suchen Sie innerhalb der bestehenden Partnerschaft nach Lösungen. Sie beachten den Wechsel Ihrer Abgrenzungs- und Nahewünsche und finden den Mut, beide deutlich auszudrücken, und zwar dann, wenn sie aktuell sind. Sie können freundlich und fair sein, da Sie sich selbst wie Ihrem Partner das Recht auf individuellen Eigenraum zubilligen. Der kluge und verständnisvolle Umgang mit Verlustängsten ist ein wesentlicher Schlüssel zu mehr persönlicher Freiheit und origineller Entfaltung innerhalb der Beziehung. Sie lassen die Leinen locker und erleben sich trotz aller innigen Verbundenheit mit dem Partner auch als eigenständiges Wesen, das unabhängig vom Partner auch andere Freunde und Interessen hat, um sich zu entwickeln. 

Ihr alter Umgang mit diesem Thema basiert auf der Angst, dass Nähe den Verlust Ihres persönlichen Freiraums nach sich zieht. Sie bekommen Erstickungsgefühle und reagieren mit rebellischem Aufbegehren, wenn Sie sich in Ihrer Freiheit eingeschränkt fühlen. Sie kennen nur das Prinzip "entweder - oder" und brechen abrupt aus einer als Gefängnis empfundenen Beziehung aus. Sie ziehen Ihre Unabhängigkeit vor und bauen sich eine entsprechende Emanzipationsideologie auf. Oder Sie erleben diesen Mechanismus an Ihrem Partner, der sich Ihnen auf die gleiche Weise entzieht, während Sie die Nähe zu ihm suchen. Wenn Sie sich aus alten Abhängigkeitsmustern nicht trauen, Ihre Ansprüche an persönlichen Freiraum innerhalb der Beziehung durchzusetzen, bleiben Sie zwar bei der Stange, speisen Ihre Kraft aber aus einem "Notaggregat". Es erhält Sie am Leben, gibt Ihnen jedoch nicht genügend Strom für lebendige Frische, sodass Sie Ihren schillernden Glanz innerhalb der Partnerschaft verlieren. Die Distanz, die Sie außen nicht erreichen, verlagern Sie nach innen und zeigen sich kühl und unnahbar. Ihr Herz und Ihr sprühender Geist sind verschlossen. Sie vegetieren in Unfreiheit dahin, weil Sie aufgrund steifer Prägungen keine Möglichkeiten für eine fruchtbare Verbindung sehen. Doch Ihr Freiheitsdrang rumort im Inneren und wird sich zu gegebener Zeit Luft verschaffen. Entweder warten Sie bewusst oder unbewusst, dass der Partner endlich geht, oder Sie schaffen selbst den Absprung und befreien sich.

 

Befreiung durch Auflösung von Grenzen

Ihre Aufgabe ist, persönliche Freiheit jenseits der sogenannten realen Welt zu suchen. Sie wollen die starren Grenzen des Verstandes durchbrechen und für verschiedene spirituelle Ebenen durchlässig machen. 

Ihr neues Verhalten beginnt mit der Bereitschaft, Ihren Widerstand gegen das Übersinnliche oder Göttliche aufzugeben. Sie entwickeln verschiedene Bewusstseinsebenen und finden Ihre eigene Mitte. Sie wissen um das Ausmaß der Realität, an der Sie teilhaben und die Sie mitgestalten können. Mit Ihrem sensiblen Gespür für die feinsten Nuancen und mit Ihrer musischen Ader öffnen Sie Grenzen zu ungeahnten Bereichen des Bewusstseins und Erlebens. Ihre Wanderung zwischen den Welten offenbart Ihnen eine Freiheit, die mit Achtsamkeit und Verantwortung gehandhabt werden will, um fruchtbare Ergebnisse für alle Beteiligten zu bringen. Sie akzeptieren die Aufgabe, Ihr instinktives Unterscheidungsvermögen zu schulen und auf Ihre Eingebungen zu achten, um Illusionen und Selbstbetrug zu meistern. Sie stecken Ihre Energien in die positiven Möglichkeiten und bringen sie auch anderen nahe. 

In Ihrem alten Verhalten verschwimmen die Grenzen zwischen Fantasie und Wirklichkeit. Sprunghaft wechseln Sie die Ebenen. Sie sehnen sich nach erfüllender und erlösender Liebe. Der abrupte Wechsel in die Alltagsrealität lässt Sie depressiv und hoffnungslos werden. Sie suchen die Einsamkeit, um sich Ihren Fantasien hinzugeben.

 

Neptun

Veränderungen durch Neptun kommen auf leisen Sohlen. Neptun wirkt wie ein Lösungsmittel, das alte Strukturen langsam aufweicht. Was nicht tragfähig und schon morsch ist, übersteht diesen Prozess nicht und muss sich auflösen, um Neuem Platz zu machen. Die durch Neptun symbolisierten Prozesse verunsichern die Menschen, denn sie erzeugen innerlich das Gefühl, dass einem langsam der Boden unter den Füßen weggezogen wird. Die alten Sicherheiten lösen sich auf; nichts ist mehr so, wie es war. Es ist, als würde sich die gegenständliche Wahrheit auflösen und nur noch eine Illusion zurücklassen. Überall, wo Erstarrungen des Herzens und des Geistes den Fluss der gemeinschaftlichen und persönlichen Entwicklung hemmen, findet ein solcher Auflösungsprozess statt.

 

Durchlässigkeit des Alltagsbewusstseins für Intuition

Ihre Aufgabe ist, enge Ordnungsvorstellungen und Rituale aufzulösen. Sie wollen eine heilsame Ordnung in Ihrem Leben und die spirituellen Dimensionen der täglichen Kleinigkeiten und körperlichen und seelischen Gesundheit erkennen. 

In Ihrem neuen Verhalten finden Sie einen Weg, mit den anfallenden Aufgaben umzugehen, indem Sie Intuition und Verstand verbinden. Sie regeln Ihre Angelegenheiten, wie es Ihren Ordnungsvorstellungen entspricht, beißen sich jedoch nicht daran fest - Sie machen die Grenzen fließend. Sie erkennen, dass die Dinge und Menschen, mit denen Sie zu tun haben, Ihnen am meisten dienen, wenn Sie ihnen dienen. Sie setzen Ihre Sensitivität ein, um die Vielschichtigkeit der Realität zu erfassen. Sie verbinden innen und außen, oben und unten. Sie sind in der Lage, Ihren Blick auf die Weite einzustellen und gleichzeitig auf ein Detail zu konzentrieren. Sie handeln konkret und gezielt. 

Ihr altes Verhalten ist von der Angst vor dem Chaos geprägt. Sie wollen alles nüchtern und verstandesmäßig ordnen, sodass es in ein überschaubares System passt. Je mehr Sie sich bemühen, alles zu planen, desto stärker entstehen Pannen, nicht einkalkulierte Störfaktoren und Verzögerungen. In Ihrem Perfektionsdrang vertrauen Sie nur Ihren eigenen Ordnungsprinzipien und legen unvorhergesehene Ereignisse als Scheitern aus, an dem vor allem andere schuld sind. Sie leugnen eine höhere Führung und einen göttlichen Plan und können sich und anderen daher nicht verzeihen. Sie sind herausgefordert, sich Ihrer Angst zu stellen, einer höheren Führung zu vertrauen und Flexibilität zu entwickeln.

 

Durchsichtigkeit der Kommunikation für andere Dimensionen

Ihre Aufgabe ist, Intuition mit Verstand zu verbinden. Sie wollen Ihr altes Denkgebäude aufweichen und es für andere Bewusstseinsebenen durchlässig machen. 

In Ihrem neuen Verhalten lauschen Sie intuitiv nach innen, auf die Zwischentöne. Sie verzweifeln nicht, wenn der Verstand nicht weiterkommt, sondern werden innerlich still und stimmen sich auf Ihr höheres Bewusstsein ein, um ein umfassendes Bild zu gewinnen. Sie nehmen sich Zeiten der Besinnung und ziehen sich vom äußeren Geschehen zurück. Sie wenden sich Ihren Gedanken zu, um heilsame Lösungsmöglichkeiten zu finden. So erweitern Sie Ihr Wahrnehmungsfeld und überwinden die alte Unsicherheit. 

In Ihrem alten Kommunikationsverhalten haben Sie Angst, Ihre Meinung zu sagen. Sie verstummen, um nicht klar Stellung beziehen zu müssen. Sie sind sich unsicher, was Fantasie und was Wirklichkeit ist und schweigen lieber. Sie fürchten sich vor Ihrem Unterbewusstsein, das Ihr bisheriges Glaubenssystem in Frage stellt und wollen Ihrer Intuition mit Ihrem nüchternen Verstand beikommen. 

 

Pluto

Pluto beschreibt den ewigen Wechsel von Werden und Vergehen. Innerhalb der Spanne zwischen Geburt und Tod können wir lernen, unsere eigene Natur und ihre Verbindung mit dem Universum zu verstehen. Wir haben die Möglichkeit, uns selbst zu wandeln und alles Überlebte in uns loszulassen. Dies bedeutet, sich von der Vergangenheit zu befreien und unvoreingenommen und erwartungsfroh auf das Leben zuzugehen.

 

Umwandlung Ihrer alten emotionalen Muster

Ihre Aufgabe ist, unterdrückende familiäre Machtstrukturen und Fremdbestimmung umzuwandeln. Sie wollen alte Rache- und Grollgefühle aufgeben und Ihre seelische Identität finden. 

Ihr neuer Umgang mit dieser Situation beginnt mit der Bereitschaft, Ihre echten Gefühle und Bedürfnisse direkt zum Ausdruck zu bringen. Sie stellen sich Ihrer Angst und erleben, dass Sie Nähe ernten, wenn Sie sich wirklich berühren lassen. Wenn Sie Ihren Kontrollzwang loslassen und sich entspannen, entdecken Sie, wie viel neue Lebensenergie Sie zur Verfügung haben. Sie entdecken sich neu und finden zu sich selbst. Sie hören auf, nach fremdbestimmten Konzepten zu handeln und bestimmen selbst, was Sie wollen und brauchen. Sie halten sich nicht mehr zurück, sondern stehen zu Ihrer Individualität. Sie können lieben, weinen, kämpfen und wütend sein. Sie sind selbstbestimmt und übernehmen die Verantwortung für sich und Ihr Verhalten. 

Ihr altes Verhalten basiert auf Erfahrungen von Unterdrückung und Machtkämpfen in Ihrer familiären Situation, als Sie Kind waren. Sie fühlten sich ohnmächtig ausgeliefert und haben versucht, durch die Kontrolle Ihrer Gefühle Macht über die Situation zu gewinnen, um nicht unterzugehen. Sie haben sich ungeliebt und abgelehnt gefühlt und versucht, den Erwartungen, die an Sie gestellt wurden, gerecht zu werden. Ihre wahren Gefühle haben Sie in Ihrem Herzen sogar vor sich selbst verschlossen. Jetzt kontrollieren Sie Ihr eigenes häusliches Umfeld auf die gleiche Weise, sind voller Misstrauen und lassen kaum jemanden Ihre Seele berühren. 

Befreiung von einschränkenden Glaubenssystemen

Ihre Aufgabe ist, die Wahrheit einerseits über sich selbst als Individuum, andererseits als ein Teil des Universums zu erfahren. Sie möchten herausfinden, wie Sie ein sinnvolles und reiches Leben gestalten können, von dessen Fülle und Lebendigkeit alle profitieren. Sie wollen sich von einschränkenden Glaubenssätzen befreien. 

In Ihrem neuen Verhalten vergleichen Sie Glaubenssysteme mit Ihrer eigenen persönlichen Überzeugung. Sie studieren die universellen geistigen Gesetze und entwickeln sich durch Ihr höheres Bewusstsein harmonisch weiter. Dabei vergessen Sie aber nicht auf Ihre Verantwortung, die Sie gegenüber dem großen Ganzen haben. 

Ihr altes Verhalten ist durch strenge Glaubenssätze gekennzeichnet. Sie überschreiten bestehende Grenzen und geben als Wahrheit aus, was der Entfaltung Ihres eigenen Lebens dient. Ihre größte Angst besteht darin, den Sinn des Lebens nicht zu finden.

 

Macht über sich selbst in Harmonie mit Liebe

Ihre Aufgabe ist, Ihre persönliche Macht harmonisch mit Ihrer Liebe zu verbinden und sich durch Beziehungen selbst umzuwandeln. Sie wollen durch die Verbindung mit einem Partner Ihre eigenen Fähigkeiten steigern und die Resultate mit der Gemeinschaft teilen, der Sie sich zugehörig fühlen. 

Ihr neuer Weg beginnt, wenn Sie sich darauf besinnen, was Sie selbst tun können, um eine schöne, tiefe Liebesbeziehung zu führen und auszubauen. Sie übernehmen Verantwortung für Ihren eigenen Anteil am Gelingen der Beziehung. Sie bekennen sich offen zu allem, was jetzt gerade wahr für Sie ist. Sie stellen sich den Auseinandersetzungen und vertreten ruhig und selbstbewusst Ihren Standpunkt. Sie drücken Ihre Empfindungen aus, hören aber auch, was der andere zu sagen hat. Dadurch entwickelt sich die Beziehung und führt zu immer mehr Tiefe, Verständnis und inniger Verbundenheit. 

Ihr altes Verhalten basiert auf einem idealisierten Leitbild von Partnerschaft. Sie vernachlässigen Ihre eigenen Aufgaben, um diesem Bild zu folgen. Sie liefern sich aus, indem Sie hinter der Liebe herlaufen und sie außen suchen statt bei sich selbst. Sie scheitern jedoch immer wieder, solange Sie dieses ideale Partnerbild aufrecht erhalten und alles nur vom Partner erwarten. 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?