Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

GELD IM HOROSKOP

  

Musterhoroskop

08.08.2008 08:08 MET/S

Wien

 

 

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Die Achse zweites Haus – achtes Haus (Existenzachse)

Ihre Grundeinstellung (Sonne)

Ihre Anziehungskraft (Venus)

Ihre Möglichkeiten (Jupiter)

Vernunft, Nützlichkeit und Effektivität (Saturn)

 

 

Einleitung

Wie stehen Sie zu Geld, was tun Sie, um es zu bekommen, wofür geben Sie es aus? Wie viel Geld oder Besitz brauchen Sie, um sich sicher und anerkannt in der Welt zu fühlen? Oder gibt es noch andere Werte, die Ihnen Sicherheit geben und Ihnen wichtiger sind? Wie wirkt sich die Höhe Ihres Bankkontos auf Ihr Selbstwertgefühl aus, was bedeutet Wohlstand für Sie?

 

 

Die Achse zweites Haus-achtes Haus (Existenzachse)

Diese Achse wird als Existenzachse bezeichnet. Das zweite Haus steht für die materielle Basis, das Bedürfnis nach Sicherheit und den Wunsch nach Eigenraum und Abgrenzung. Es sagt etwas über Ihre eigenen Ressourcen aus, während das gegenüberliegende achte Haus das gemeinsame Geld betrifft. Im zweiten Haus stehen Sie für Ihre finanzielle Situation selbst gerade, im achten Haus erwarten Sie das auch vom anderen.

Harmonische Beziehungen sind eine wichtige Basis für Sie. Daraus ergeben sich auch manche Gelegenheiten für einen guten Verdienst. Dabei kommt die Initiative meist von außen. Sie gehen jedoch bereitwillig und freundlich darauf ein. Ist die Harmonie gestört, tun Sie sich schwer, Ihre Position zu behaupten, denn Sie wollen den Frieden nicht gefährden. Doch wenn die Kasse und das Klima nicht mehr stimmen, werden Sie schließlich aktiv und führen eine Entscheidung herbei. Ihre große Kompromissbereitschaft kommt an einen Endpunkt, wenn Ihr Gefühl für Fairness verletzt wird.

Schönheit ist ebenfalls sehr wichtig für Sie. Was Sie tun und wofür Sie Geld ausgeben, muss Stil haben, nicht einfach aus Eitelkeit, sondern weil Sie es für Ihr Wohlgefühl, geradezu für Ihre Ethik brauchen. So knausern Sie auch nicht und zeigen stolz, was Sie sich an Schönem geleistet haben.

In der Partnerschaft sind Sie bereit zu teilen, doch Sie achten auf Ausgewogenheit. Der andere muss ebenfalls aktiv werden und seinen Beitrag leisten. Sie möchten gemeinsam etwas aufbauen, das auch Bestand hat. Das Zusammenspiel muss jedoch stimmen, Sie brauchen Harmonie und Gerechtigkeit, um ein gutes Lebensgefühl zu haben. Als Samariter verstehen Sie sich keineswegs.

Sind Sie zu fordernd und manipulierend, provozieren Sie die Abgrenzung Ihres Partners, ob geschäftlich oder privat. Er zieht sich dann auf seine eigene Position zurück und wirft Sie auf sich selbst zurück. Eine bittere, aber auch heilsame Lektion für Sie, denn Sie besinnen sich auf Ihre eigenen Ressourcen und lösen sich aus allzu großer Abhängigkeit.

Sie bringen eine starke gemeinschaftliche Neigung mit und wollen alles miteinander teilen, besonders in einer engen Beziehung, die sowohl privat als auch geschäftlich oder auch beides sein kann. So schaffen Sie sich enge Verflechtungen, die sich auch auf den finanziellen Bereich auswirken.

Ihr unbewusstes Bestreben zielt dabei auf Macht und Einfluss, selbst wenn Sie sich nach außen hin anpassen. Wenn irgendetwas Ihr Misstrauen erregt, beginnen Sie, die Situation zu kontrollieren und Nachforschungen anzustellen. Wenn Sie das heimlich tun, ist das Gift der Spaltung schon in den Brunnen der Gemeinsamkeit gefallen. Sie hören auf, am gleichen Strang zu ziehen und setzen sich innerlich ab. Nach außen nehmen Ihre Forderungen zu.

Um wirklich gemeinsamen Gewinn zu erzielen, ist tief gehende Offenheit auch den eigenen Motiven gegenüber nötig. Sonst landen Sie in einem emotionsgeladenen Machtkampf voller Unterstellungen und Anschuldigungen, in den Sie sich umso mehr verstricken, je weniger Sie zu Ihren wirklichen Absichten und Machtansprüchen stehen. Diesem Teufelskreis entgehen Sie nur durch absolute Ehrlichkeit und die Bereitschaft, für sich selbst zu sorgen, ohne den anderen dafür verantwortlich zu machen. Das Ende aller Vorwürfe ist der Beginn Ihrer wirklichen Macht, nämlich über sich selbst!

 

Ihre Grundeinstellung (Sonne)

Die Sonne als Kernstück in Ihrem Horoskop symbolisiert das Zentrum Ihrer Persönlichkeit und hat somit auch mit Ihrem Verhältnis zu und Ihrem Umgang mit Geld zu tun.

Sie sind ein Visionär und haben mehr Zugang zu den geistigen Welten Ihrer Fantasie  und Ihren feinen Gefühle als zur sogenannten Realität. In Ihrem idealistischen Weltbild ist kein Platz für Ehrgeiz und Raffgier und leider auch nicht für Leute, die Ihre Gutgläubigkeit ausnutzen und Sie mit verlockenden Angeboten in die Falle ihrer Berechnungen tappen lassen.

So könnten Sie sich enttäuscht ganz abwenden und eine Art alternatives Leben führen, mit einem Minimum an materiellen Mitteln, abseits der Sie umgebenden Leistungsgesellschaft. Denn Ihre Wertigkeiten sind ganz anders gelagert als beim Großteil der Menschen. Sie suchen Ihre Verwirklichung nicht in finanziellem Erfolg, sondern in der Hinwendung nach innen, im Bedürfnis, anderen zu helfen. Sie entziehen sich dem Konsumrummel, weil Sie das Fassadenhafte daran erkennen. Nicht, dass Sie die guten Dinge des Lebens nicht zu schätzen wüssten, doch Sie würden niemals Ihre Seele dafür verkaufen. Dinge sind da, um benutzt zu werden, Geld braucht man zum Leben, doch ein Götze kann es für Sie nie werden. Auch haben Sie nicht das Bedürfnis, Ihre Person in den Vordergrund zu stellen. Wenn überhaupt, wirken Sie aus dem Hintergrund heraus.

Andererseits können Sie Ihr Gespür für die feinen Zwischentöne, Ihre Intuition und Ihre kreative Fantasie auch dazu benutzen, sich Ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Mit Ihrer romantischen und feinsinnigen, geradezu lyrischen Natur verbreiten Sie einen feinen Zauber, der andere umhüllt und damit eine Wertigkeit besonderer Art hat, geradezu unbezahlbar ist. Wenn Sie zu diesen Qualitäten stehen, können Sie daraus bare Münze machen.

Identifizieren Sie sich nicht zu sehr mit einer Außenseiterposition. Ihnen steht der gleiche Lohn wie anderen zu. Falscher Verzicht aus dem Gefühl heraus, keine Existenzberechtigung zu haben, ist keineswegs Edelmut, sondern ein Ausweichen vor Konfrontationen. Was Ihnen am schwersten fällt, nämlich Ihren Preis zu verlangen und sich gegenüber den Erwartungen und Forderungen anderer abzugrenzen, ist das, was Sie am meisten in Ihre kraftvolle Mitte bringt und einen Ausgleich zu Ihrer träumerischen, sensiblen Natur schafft.

Sie lieben es im großen Stil und brauchen ein Umfeld, das Ihrer majestätischen Würde gerecht wird und diese nach außen dokumentiert. Selbst wenn Sie mit wenig Mitteln auskommen müssen, verstehen Sie es, reich zu erscheinen, jeder spürt, dass er es mit einer Persönlichkeit zu tun hat.

Wenn Sie künstlerisch veranlagt sind, findet man Sie im Theater, bei Konzerten, in Galerien, an Orten also, wo kultureller Geist pulsiert. Festspiele, die einen bedeutenden Namen haben und prominente Gäste anziehen, sind gerade das richtige Umfeld für Sie. Sie berauschen sich am Besonderen und lassen dafür auch einiges springen. Lieber sparen Sie eine Weile, um sich dann das Außergewöhnliche zu gönnen, als stets auf gleichmäßiger Flamme zu kochen. Ihre Lust auf ein anregendes Leben ist größer als Ihr Sicherheitsbedürfnis.

Ist Ebbe in der Kasse, gerät auch das zu einem Auftritt. Sie jammern nicht, sondern inszenieren Ihr Pleitesein auf dramatische und selbstbewusste Weise. Da Ihre Situation niemandem verborgen bleibt und Sie über Talente verfügen, kann sich dadurch auch wieder eine Gelegenheit bieten, in den Aufwind zu gelangen. Sofort greifen Sie die neue Rolle auf und füllen sie mit selbstsicherem Führungsanspruch aus.

Wenn Sie über Besitz verfügen, ist er nicht zu übersehen. Ihr Haus etwa verfügt über großzügigen Raum, ist mit wertvollen Dingen ausgestattet, und Sie zeigen alles voller Stolz. Als Gastgeber sind Sie großzügig, alles ist üppig wie auf einem königlichen Bankett. Diesen Reichtum zu präsentieren, ist jedoch nicht Angeberei, Sie können sich tatsächlich wie ein Kind darüber freuen und geben anderen gern davon ab. Die Rechnung bezahlen Sie, ohne mit der Wimper zu zucken!

 

Ihre Anziehungskraft (Venus)

Die Venus symbolisiert Ihre Fähigkeit, Geld, gute Gelegenheiten und die richtigen Menschen anzuziehen, die Ihnen weiterhelfen.

Geldgier und Besitzstreben sind Ihnen fremd, Ihnen sind ganz andere Werte wichtig. Ihre Neigung, sich zurückzuziehen, eröffnet Ihnen den Zugang zum Reichtum Ihrer inneren Welten. Sie haben eine idealistische Einstellung und fühlen sich dem Spirituellen verbunden.

Für sich selbst beanspruchen Sie wenig, doch wenn jemand in Not ist, sind Sie gleich bereit zu helfen, auch ohne etwas dafür zu verlangen. Sie betrachten das einfach als selbstverständlichen Akt der Nächstenliebe. Zuweilen werden Sie auch ausgenutzt, wenn Sie nicht auf Ihr Gerechtigkeitsgefühl und die Warntöne hören.

Natürlich lieben auch Sie schöne Dinge und gönnen sie sich, wenn Sie es sich leisten können. Haben Sie dagegen wenig Geld, können Sie sich als Außenseiter und vom satten Leben ausgeschlossen fühlen. Ihr Selbstwertgefühl sinkt dann in den Keller und macht einer depressiven Stimmung Platz.

Mit Ihrer sensiblen und zuweilen schüchternen Art trauen Sie sich nicht, sich ein schönes Stück vom Reichtumskuchen abzuschneiden, selbst wenn Sie es verdient haben. An diesem Punkt ist es wichtig, nicht zu sehr in die Isolation zu gehen, sondern sich Freunden anzuvertrauen, damit Sie Ihre Sichtweise relativieren können.

Sie haben ein ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein und nehmen die Dinge sehr genau, besonders in Beziehungen, seien sie privat oder beruflich. So präsentieren Sie sich in Kontaktsituationen mit einer gewissen Skepsis und Zurückhaltung, damit Ihr inneres Prüfverfahren ablaufen kann.

Auch mit Geld gehen Sie auf diese Weise um. Sie rechnen genau und achten auf Ausgewogenheit von Preis und Leistung, Einsatz und Nutzen. Sie sind nicht unbedingt darauf aus, große Sprünge zu machen, doch wenn Sie sich etwas gönnen, muss es von bester Qualität sein, zweite Wahl kommt für Sie nicht in Frage. Den Preis dafür sind Sie bereit zu zahlen. Um eine solche Ausgabe in Ihr sonstiges Budget einzufügen, sparen Sie an anderer Stelle und leben eher bescheiden. Lieber wenig, aber das gut!

Auf spekulative Abenteuer mit Geld sollten Sie sich lieber nicht einlassen, auch wenn jemand Sie mit verlockenden Angeboten ködert. Diese Art entspricht Ihnen nicht, und so haben Sie auch nicht das richtige Gespür dafür, wie Sie eine solche Transaktion behandeln müssen. Sie brauchen eine überschaubare, risikoarme Form der Geldanlage, deren Gewinne auch Sie abschätzen können. Lieber backen Sie kleine Brötchen, dafür aber vollwertige!

Sie haben eine intensive Ausstrahlung und erwarten Macht und Einfluss durch Ihre Beziehungen. Gleichzeitig haben Sie den starken Drang, Einfluss auf den anderen zu nehmen und Ihre Vorstellungen durchzusetzen. Sie möchten mit Ihrem kreativen Potenzial etwas zum Besseren bewirken, Verwandlung hervorrufen. Doch Ihr Ehrgeiz kann auch zwanghafte Züge annehmen und zu Machtkämpfen führen.

In einer finanziellen Partnerschaft ist es nicht anders. Wenn Sie sich zu sehr auf den anderen verlassen, verlieren Sie Ihren Einfluss und geraten in Abhängigkeit. Das mobilisiert wiederum Kräfte in Ihnen, dagegen anzukämpfen und beweisen zu wollen, dass auch Sie dazu in der Lage sind. Doch von diesem Moment an wird das Gerangel unproduktiv, und die Zusammenarbeit ist gestört. Eine Lösung gibt es nur, wenn jeder bereit ist, Verantwortung für seinen eigenen Beitrag zu übernehmen und die Ergebnisse der Bemühungen wieder zusammenfließen zu lassen. Doch oft ist bis dahin schon ein unüberwindbarer Graben entstanden, sodass nur noch eine Trennung möglich ist.

Sind Sie sich dieser Gefahren bewusst und bereit, Ihre Machtansprüche unter die Lupe zu nehmen, können Sie gemeinsam allerdings sehr viel erreichen. Statt Ihre Energie in Misstrauen zu stecken, wäre sie besser in einer tief greifenden Selbstanalyse aufgehoben. Ihre eigene Motivation entscheidet darüber, ob Kampf oder kraftvolle, aber friedliche Zusammenarbeit Ihr Ziel ist.

 

Möglichkeiten (Jupiter)

Jupiter steht für den Drang nach Ausweitung, die optimistische Erwartung von immer neuen Möglichkeiten, von Lebensfreude und Gewinn.

Sie tragen ein hohes Selbstbewusstsein zur Schau und sind voller unternehmerischem Enthusiasmus. Natürlich gibt es auch Ecken in Ihrer Persönlichkeit, die weniger selbstsicher sind, doch wenn Sie sich präsentieren, hat man den Eindruck, dass Sie nichts erschüttern kann. Sie wirken souverän und möchten auch so gesehen werden.

Wenn Sie also ein Projekt in Angriff nehmen, überzeugen Sie und finden eine entsprechende Gefolgschaft. Manches von Ihrer Haltung mag anmaßend sein, doch im Kern entspricht Ihnen eine majestätische Haltung, aus der heraus Sie Ihre Ansprüche geltend machen. Da Sie ein fröhliches, unbefangenes Naturell haben, erfreuen Sie sich breiter Beliebtheit und verstehen es, andere mitzureißen und deren Stimmung aufzuhellen.

Auch in geistigen Dingen nehmen Sie oft eine Vorreiterrolle ein und könnten tatsächlich auch in einem lehrenden Beruf arbeiten, natürlich in bevorzugter Position. Gegenüber Kritik sind Sie zuweilen weniger aufgeschlossen, Sie gehen davon aus, Recht zu haben. Berater erreichen Sie nur, wenn Sie mit Ihrem eigenen Latein am Ende sind, und auch das nehmen Sie eher zähneknirschend an. Allerdings stellt sich Ihr Humor bald wieder ein!

So fällt es Ihnen auch nicht schwer, sich wohlhabende Verhältnisse zu verschaffen. Sie strahlen einfach aus, dass Ihnen dies zusteht, und kaum einer wird das ernstlich infrage stellen. Ihre Begeisterung für eine Sache und Ihre Kreativität können sogar Vorbildcharakter für andere haben, denn Sie reden nicht nur, sondern setzen Ihre Ideen auch um. Eine leitende Position ist daher geradezu selbstverständlich. Oder Sie wählen die Selbständigkeit und betreiben Ihr eigenes Unternehmen, in dem Sie den Ton angeben und die Marschroute festlegen. Der Erfolg ist Ihnen also stets auf den Fersen!

Ihre Erfolgsvorstellung ist klar: Sie wollen innerhalb der Gesellschaft eine anerkannte Position einnehmen und durch Ihr Wissen und Können Karriere machen. Zu welcher Gesellschaft Sie sich dabei zählen, hängt von Ihren eigenen Maßstäben und Ihren persönlichen Neigungen ab.

Doch auch wenn andere Teile Ihrer Persönlichkeit das leugnen möchten und sich freizügig und unabhängig geben - Sie haben das Bedürfnis, auch innerhalb der überbrachten Normen als jemand zu gelten, der es zu etwas gebracht hat.

So steckt ein echter Ehrgeiz darin, Autorität zu erringen und sich unbestreitbar zu qualifizieren. Für dieses Ziel entwickeln Sie Fleiß und Ausdauer, gehen konsequent und diszipliniert vor, verzichten unterwegs auf manches, nicht zuletzt, um anderen zu zeigen, dass Sie es schaffen und verdient haben. Der daraus resultierende Wohlstand gibt Ihnen dann recht, und Sie zeigen stolz, was Sie haben.

Dabei sind Sie keineswegs verschwenderisch. Sie verstehen es durchaus, sich auf das Notwendigste zu beschränken. Doch Ihrem Statusdenken entspricht es, standesgemäß "ausgerüstet" zu sein. Wenn das erledigt ist, schalten Sie wieder auf Sparkurs und legen Ihr Geld lieber gewinnbringend an. Sie denken langfristig und planen für die Zukunft. Eine vernünftige Alterssicherung ist daher selbstverständlich.

 

Vernunft, Nützlichkeit und Effektivität (Saturn)

Saturn steht für nüchternen Realitätssinn, die Beschränkung auf das Wesentliche und die Eindämmung übertriebener Erwartungen. Vernunft, Nützlichkeit und Effektivität sind die Zauberworte für Saturn.

Ihr Wirken findet nicht in der prallen Öffentlichkeit, sondern eher hinter den Kulissen statt, was für Ihr Bedürfnis nach gesellschaftlicher Anerkennung durchaus schmerzlich sein kann. Erst wenn Sie verstehen, dass Ihre Dienste wertvoll sind, obwohl sie im Hintergrund ablaufen, versöhnen Sie sich mit dieser Tatsache und finden sogar Gefallen an dieser Rolle, die etwas von einem Heinzelmännchen hat.

Sie verbinden Intuition mit Systematik und können Zusammenhänge aufspüren, die anderen verborgen bleiben. Manchmal müssen Sie allerdings auch erst Ihr inneres Chaos lichten, bevor Sie effektiv arbeiten können. Das Bewusstsein Ihrer eigenen Defizite verleiht Ihnen Mitgefühl mit den Unzulänglichkeiten und Hürden anderer. Gleichzeitig haben Sie genug Struktur, um einen gangbaren Weg aufzeigen zu können, der aus diesem Dickicht herausführt.

Ihre Tendenz zu Einsamkeit und Selbstzweifeln kann dazu führen, dass Sie nicht genug für sich fordern. Wenn Sie Ihr Augenmerk mehr darauf richten, dass es Ihre Aufgabe ist, anderen mit Ihren Fähigkeiten zu dienen, verschwindet dieser Stachel und macht den Weg dafür frei, dass tatsächlich mehr Geld fließt. Was Sie für andere tun, zahlt sich immer aus, auch wenn Sie manchmal länger darauf warten müssen.

Sie haben einen hohen Perfektionsanspruch und feilen an Ihrer Arbeit herum, bis jedes Detail stimmt. So bringen Sie erstklassige Resultate, die ihren Preis wert sind. Allerdings können Sie Ihre kritische Haltung auch übertreiben, sodass Sie mit nichts zufrieden sind und sich um den inneren Lohn für Ihre Anstrengungen bringen, nämlich Freude und Genugtuung, selbst wenn Sie gutes Geld damit verdienen.

Bei anderen sehen Sie sehr schnell die Unzulänglichkeiten und gehen zum Teil ungnädig damit um. Von der Sache her mag es berechtigt sein, doch Sie handeln sich damit keine Beliebtheitspunkte ein, besonders wenn Sie einen maßregelnden Ton anschlagen. Für die Zusammenarbeit mit anderen wäre es günstiger, etwas mehr freundliches Verständnis aufzubringen und dennoch genau zu sein.

Oft engagieren Sie sich beruflich im Gesundheits- und Ernährungsbereich und gehen sehr sorgfältig und verantwortungsbewusst mit Ihren Aufgaben um. Das Gleiche trifft natürlich auch für andere Betätigungsfelder zu. Sie sind in jedem Fall eine geschätzte Arbeitskraft und Autorität auf Ihrem Gebiet und verdienen sich ein entsprechend gutes Einkommen.

Wenn Sie für etwas Geld ausgeben, dann muss es vom Feinsten sein. Zweite Wahl kommt für Sie nicht in Frage. Qualität ist das Zauberwort, das über allem schwebt, und Sie gehen auch entsprechend sorgfältig mit den Dingen um. Manchmal steigern Sie sich so in Details hinein, dass Sie die Relation zum Ganzen verlieren und sich unnötig unter Stress setzen. Das Haar in der Suppe wird dann wichtiger als die Suppe selbst!

Ihr Verantwortungsgefühl wird ganz natürlich von Ihrem Empfinden getragen, Sie können ohne wenn und aber ja zu den Verpflichtungen sagen, die Sie übernehmen. Ändert sich etwas daran, zum Beispiel, dass eine Aufgabe Ihnen nicht mehr entspricht, meldet sich zuerst Ihr Gefühl. Ihr Unwohlsein setzt dann Überlegungen in Gang, wie Sie eine sinnvolle und nutzbringende Umstellung oder Veränderung der Situation vornehmen können, für die Sie wiederum bereit sind, die Verantwortung zu übernehmen. Dadurch haben Sie die Gewissheit, nicht am falschen Ort hängen zu bleiben, sondern durch Ihren Gefühlskompass den richtigen Weg für eine erfolgreiche Entfaltung Ihres Potenzials zu finden.

Vielleicht sind dafür zuweilen scheinbare Umwege nötig. Gerade die so genannten Umwege schenken Ihnen Erfahrungen, die Sie echt handeln lassen. Wenn Sie also etwas tun, kommt es aus der Mitte Ihrer Persönlichkeit, und das ist die beste Gewähr dafür, dass Sie ehrlich engagiert sind. Der Erfolg kann auf diese Weise nicht ausbleiben.

So sind Sie zwar klar und unbeirrt in der Sache, gönnen sich jedoch auch Pausen, die nichts mit Pflicht zu tun haben. Sie können sparsam sein, Ihr Geld vernünftig und effektiv anlegen, aber Sie erlauben sich auch, es für Ihre persönlichen Bedürfnisse auszugeben, um Ihre Seele zu nähren und sich für Ihren sonstigen Einsatz zu belohnen. Damit verfahren Sie insgesamt gesehen äußerst ökonomisch, denn Sie zwingen sich zu nichts, was Ihnen die Energie abzieht und machen sich so immer wieder fit für die nächste Runde erfolgreicher Unternehmungen.

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?